Zwölf Schülerinnen der 3r2, 3r3 und 4r4 nahmen am Montag, 17.6., am Roboter-Workshop Roberta, entwickelt vom Fraunhofer Institut, teil.

 

Von 13.00 – 17:00 Uhr konstruierten die Schülerinnen bei der Firma Zumtobel in der Höchsterstraße mit der Roberta Trainerin vom Verein Amazone und zwei Lehrmädchen (Firma Zumtobel Lighting bzw. KRAL AG.) Roboter und programmierten diese anschließend am Computer. Die Schülerinnen haben anhand des erlebnisorientierten Lernprozesses erfahren, dass Technik auch Spaß machen kann!

Weitere Eindrücke gibt es in unserer Galerie

Barbara Liebhart