Am 5. Februar 2018 wurde der Österreichische Bundespräsident Alexander Van der Bellen von vier unserer Schoren-Schüler in der Hofburg besucht.

 

Die stellvertretende Schulsprecherin Melisa Celem hat am 30. März 2016 mit ihrer Klasse eine Podiumsdiskussion im Festspielhaus Bregenz, zu der alle Kandidaten der österreichischen Bundespräsidentenwahl eingeladen waren, besucht und vor Ort bei einem Gewinnspiel, dessen Preis ihr unbekannt war mitgemacht. Die jetzt 17-Jährige Schülerin hat damals ein Treffen mit dem nächsten Präsidenten gewonnen und durfte im Februar mit drei ihrer Freunde Herrn Van der Bellen in der Präsidentschaftskanzlei in Wien besuchen. Die Tickets erwarb sie von der OEBB und zum Termin für das Treffen gelangte sie durch den Pressesprecher.

Nachdem viele Fotos geschossen worden waren, wurde Espresso getrunken und es kamen viele interessante Fragen und Themen im Raum auf: Studiengebühren, die schwarz-blau Koalition, das Wahlrecht und unter anderem auch die Kunstrichtungen und Stile der sich im Raum befindenden Gemälde. Nach dem Gespräch verabschiedeten sich die "Schoreaner" vom Bundespräsidenten und wurden durch das Appartement Maria Theresias geführt. Als der Rundgang beendet war, durften sie sich bei der führenden Person verabschieden und wurden vom Pressesprecher hinausbegleitet.

Die Instagram-Stories von Van der Bellen, der Berichtauf der Titelseite der VN und Beiträge auf seiner Facebook Seite haben uns sehr stolz gemacht. Im Großen und Ganzen war es ein sehr schöner Aufenthalt und ein eindrucksvolles Erlebnis, das wir vier nicht vergessen werden!

Mit dabei waren Noah Schnellrieder (6itm), Samet Kaya (7itm) sowie Tugce Celik (7itm).

Melisa Celem

 

 

 

 

 

 

 

Go to top