Am 4.5.2018 trafen sich Schüler/innen der beiden Schulen für ein außergewöhnliches schulübergreifendes Technikprojekt in Bezau.

Schüler/innen der PTS Bezau der Fachrichtung Metall instruierten ihre gleichaltrigen Kolleginnen und Kollegen aus Dornbirn in der Metallbearbeitung und stellten in Eigenregie einen Schlüsselanhänger und eine Pfeife mit Namenslogo her. Dabei wurden die rohen Metallstücke gesägt, gebohrt und geschliffen. Zudem galt es auch wichtige Sicherheitsvorkehrungen beim Arbeiten zu beachten.

Nach dieser spannenden Arbeit wurden die Rollen getauscht und es ging in den großen PC-Raum. Unter Anleitung der Dornbirner Schüler/innen der Spezialisierung Software-Entwicklung erstellten bzw. programmierten jetzt die Bezauer Schüler/innen eine eigene Android App.

Alle Schüler/innen arbeiteten sehr intensiv und genau und sowohl die Bezauer wie auch die Dornbirner Schüler/innen hatten sichtlich Spaß, vor allem beim Instruieren der anderen.

Sehr zufrieden zeigten sich auch die Projektleiter Direktor Martin Kreutziger, Fachlehrer Reinhard Schuster und der Dornbirner Betreuer Mario Wüschner. Alle lobten den großen Fleiß und das harmonische, gemeinsame Arbeiten der Schüler/innen und wollen das Projekt nächstes Jahr unbedingt wiederholen.

 

 

Go to top