Der Kängurubewerb der Mathematik  soll in erster Linie der  Förderung des  Interesses an der Mathematik dienen.

Weltweit nehmen jährlich am 3. Donnerstag im  März über 5 Millionen Schüler und  Schülerinnen daran teil. Am Schoren mussten sich wie in den vergangenen Jahren die SchülerInnen der Oberstufe anmelden. Erfreulich dabei sind die stets leicht wachsenden  Teilnehmerzahlen.Die  Klassen der Unterstufe nahmen  bis auf zwei Klassen, die auf Schiwoche waren, geschlossen teil.

 

Am 8. Mai fand im Mehrzwecksaal die Siegerehrung statt. Prof. Barbara Liebhart  gestaltete die  Urkunden , sowohl für den Bewerb an der Schule wie  auch für den Landesbewerb. Der Elternverein  stellte wie in den letzten Jahren das  Preisgeld zur Verfügung. Beiden ein herzliches  Dankeschön!

Bei der Landessiegerehrung  am 15 . Mai waren  Emanuel Zupanic (3r3) und Niklas Blaschitz (4r2) mit dritten Plätzen und Lino Posch (1r2), Elias Mathis (2r2) und Leo Blum (3r3) mit vierten Plätzen vertreten.

Allen Schülern und Schülerinnen möchte ich  zu ihren guten Leistungen herzlich gratulieren!

Manfred Dünser

 

 

V.l.n.r.: Niklas Blaschitz, Emanuel Zupanic, Leo Blum, Elias Mathis, Lino Posch, Dir. Reinhard Sepp

Go to top