Schuljahr 2019/20

 

Ruanda-Projekt

 

 

Danke für die Unterstützung beim Ruanda-Projekt vom JRK!

 

Am 13. Dezember verkauften die AktivistInnen des Jugendrotkreuzes im Rahmen des Elternsprechtages Kuchen, Kaffee und anderes, um für das Ruanda-Projekt Spenden zu sammeln.

Das Ruanda-Projekt ist ein Projekt, mit welchem das Österreichische Rotkreuz die ärmsten Dörfer des Landes unterstützt. Durch die ermöglichte Schweinezucht können sie sich selbstständig eine menschenwürdige Zukunft erbauen.

Für dieses Projekt konnten wir insgesamt stolze 650€ einnehmen und danken hiermit herzlich allen KundInnen und Helfenden!

 

Die JRK-SchulsprecherInnen Max Kubesch und Ruth Felder

Im Namen aller AktivistInnen

BRANDS
Go to top